Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der OCEAN.GLOBAL GmbH & Co. KG für Abonnements

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für sämtliche Abonnementverträge der OCEAN.GLOBAL GmbH & Co. KG. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen.

2. Bestellung und Vertragsschluss, Vertragspartner, Prämien

Die Bestellung ist ein bindendes Angebot, das OCEAN.GLOBAL annehmen kann. Vertragspartner des Kunden ist die OCEAN.GLOBAL GmbH & Co. KG, Klausdorfer Weg 167, 24148 Kiel. Vertretungsberechtigter: Alexander Lehmann; Sitz und Registergericht: Kiel, HRA 6897 KI.

Ein Anspruch auf Vertragsschluss besteht nicht. OCEAN.GLOBAL kann Bestellungen ohne Angabe von Gründen ablehnen. In diesen Fällen entfällt auch der Anspruch auf die Prämie. Prämienangebote gelten nur, solange der Vorrat reicht und grundsätzlich auch nur für eine Prämienlieferung in Deutschland.

OCEAN.GLOBAL behält sich andernfalls vor, angemessene Ersatzartikel zu liefern.
Reklamierte Prämien sind OCEAN.GLOBAL auf Kosten des Werbers zurück zu gewähren.

3. Lieferung / Eigentumsvorbehalt / Nutzungsrechte

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands frei Haus an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Auslandslieferungen auf Anfrage unter mail@ocean.global. Das Eigentum an der gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Erfüllung sämtlicher Forderungen von OCEAN.GLOBAL gegen den Kunden auf diesen über.

4. Zahlung und Zahlungsbeitreibung

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Rechnung unter seiner genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird. Der Bezugspreis ist entsprechend dem vereinbarten Zahlungsrhythmus unmittelbar nach Rechnungstellung im Voraus fällig. Erfolgt die Zahlung nicht spätestens zu dem in der Rechnung angegebenen Termin, gerät der Kunde nach § 286 Abs. 3 BGB ohne weitere Mahnung in Verzug. Dasselbe gilt, wenn eine vereinbarte Abbuchung vom Konto des Bestellers aus Gründen, die der Besteller zu vertreten hat, scheitert. Für jede Mahnung durch OCEAN.GLOBAL nach Verzugseintritt hat der Besteller eine Mahngebühr in Höhe von 5,- Euro an OCEAN.GLOBAL. Der Nachweis, dass keine oder nur wesentlich geringere Kosten entstanden sind, steht dem Besteller frei.

5. Beendigung des Vertrages

Befristete Abonnements enden zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Ansonsten laufen Abonnements auch nach Ablauf einer Mindestbezugszeit weiter, wenn sie nicht zuvor gekündigt werden. Die Kündigung ist an OCEAN.GLOBAL, Klausdorfer Weg 167, 24148 Kiel, Fax: 0431 996 99 86; mail@ocean.global schriftlich zu richten. Hinsichtlich Kündigungsfristen und Laufzeitverlängerung gilt Folgendes, soweit nicht im Einzelfall andere Konditionen angegeben sind: Abonnements mit einer Mindestbezugszeit von einem halben Jahr oder mehr verlängern sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Kunde sie nicht mit einer Frist von sechs Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums kündigt.

6. Daten und Datenschutz

Der Kunde versichert und steht dafür ein, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde verpflichtet sich, OCEAN.GLOBAL Änderungen seiner Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen (per Mail: mail@ocean.global oder per Telefon: 0431-996 99 77). Änderungen der Lieferadresse sind mindestens vier Wochen vorher mitzuteilen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Postdienstleister (z. B. die Deutsche Post AG) etwaige Adressänderungen des Kunden an OCEAN.GLOBAL mitteilen. Insbesondere für fehlende oder verspätete Zustellungen aufgrund Nichtübermittlung geänderter Zustelladressen übernimmt OCEAN.GLOBAL keine Haftung.

OCEAN.GLOBAL berücksichtigt bei der Datenverarbeitung und -nutzung stets die schutzwürdigen Belange seiner Kunden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. OCEAN.GLOBAL verarbeitet die personenbezogenen Kundendaten zur Vertragsabwicklung und gibt diese hierfür erforderlichenfalls auch an Dienstleister weiter (z. B. Datenerfasser, Auslieferer). Sofern für ausgewählte Maßnahmen Bonitätsprüfungen erforderlich sind, erfolgt ggf. ein Datenaustausch mit entsprechenden Dienstleistern. Darüber hinaus verarbeitet und nutzt OCEAN.GLOBAL die personenbezogenen Daten seiner Kunden für eigene Werbung und Marktforschung sowie ggf. für Marketingzwecke Dritter. Dritten werden personenbezogene Kundendaten ohne ausdrückliche Einwilligung der Kunden ausschließlich für postalische Werbezwecke (keine E-Mail- oder Telefonwerbung) und selbstverständlich nur im rechtlich zulässigen Rahmen übermittelt.

Der Kunde kann der Verarbeitung (einschließlich Übermittlung) sowie der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder Marktforschung jederzeit durch eine kurze Mitteilung an OCEAN.GLOBAL widersprechen (Telefon: 0431 996 99 77 oder per E-Mail: mail@ocean.global oder postalisch an die oben genannte Adresse). Ein etwaiger Widerspruch hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Vertrages.

7. Schlussbestimmungen

OCEAN.GLOBAL behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen für Abonnements jederzeit zu ändern. Es gelten die jeweils bei der Bestellung aktuell hinterlegten AGB des Verkäufers.

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen OCEAN.GLOBAL und den Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt.